Zum Inhalt springen
Trauringe

Eheschließung

Zwei sind besser als einer allein, falls sie nur reichen Ertrag aus ihrem Besitz ziehen. Denn wenn sie hinfallen, richtet einer den anderen auf. doch wehe dem, der allein ist, wenn er hinfällt, ohne dass einer bei ihm ist, der ihn aufrichtet.

Außerdem: Wenn zwei zusammen schlafen, wärmt einer den anderen; einer allein, wie soll er warm werden?

Und wenn jemand einen einzelnen auch überwältigt, zwei sind ihm gewachsen, und eine dreifache Schnur reißt so schnell nicht.

Buch Kohelet 4,9-12

 

Gott um seine Segen für Ihre Ehe zu bitten und sich gegenseitig diese Sakrament zu spenden, ist ein bewegender Moment, nicht nur für die Eheleute sondern für die ganze Familie und alle Freunde, die sich mit Ihnen verbunden fühlen. Natürlich ist dies meistens mit einem großen Fest verbunden. Alles will gut geplant sein. Darum bitten wir Sie, sofort den Termin Ihrer kirchlichen Trauung in diese Planungen mit einzubeziehen. Melden Sie sich bitte dazu ca. ein Jahr vorher bei Pfarrer Josephs. Vor der Trauung findet dann mit dem Priester ein Traugespräch statt. Hierzu bringen Sie bitte eine Taufbescheinigung mit, die nicht älter als 6 Monate ist.

Es gibt verschiedene Gottesdienstformen innerhalb derer eine Trauung stattfinden kann. Es gibt die Möglichkeit einer Wort-Gottes-Feier (ohne Kommunionfeier) oder einer Eucharistiefeier.